Kastration Pro & Kontra

Die Kastration des Hundes, egal ob Rüde oder Hündin, scheint von Hundehaltern oft unüberlegt und ohne das nötige Wissen über diesen folgenschweren Eingriff durchgeführt zu werden.

 

Dieser Themenabend soll den Hundebesitzern im Einzelfall als Entscheidungshilfe dienen. Dabei werden die Argumente pro und kontra Kastration auch aus verhaltens-therapeutischer Sicht betrachtet.

 

Bei einer medizinischen Indikationen ist Ihr Tierarzt der richtige Ansprechpartner.

 

Häufig fällt z.B. die Entscheidung zur Kastration eines Rüden bei Hundebesitzern in der Hoffnung oder sogar mit der festen Überzeugung, durch diesen Eingriff eine positive Veränderung des Verhaltens zu bewirken. Andere befürchten, dass der Eingriff eher negative Folgen haben könnte.

 

Der Glaube, dass Hunde durch die Entfernung der Keimdrüsen fett, faul, charakterschwach und bösartig werden, ist ebenso weit verbreitet wie die Hoffnung, durch eine Kastration den Rüden händelbarer zu machen.

 

Wer hat nun Recht? Kann die Kastration wirklich eine Lösung darstellen? Oder, anders herum gefragt, was bewirkt die Kastration denn tatsächlich im Verhaltensbereich?



Hier ein Überblick über die Inhalte dieses Themenabend:

  • Geschlechstsorgane der Hündin und des Rüden
  • Terminologie: Kastration, Sterilisation usw.
  • Gibt es Gründe, aus denen die Kastration des Hundes zu empfehlen ist?
  • Gibt es Gründe, die dagegen sprechen?
  • Wann wäre der richtige Zeitpunkt für eine Kastration?
  • Wie sind verschiedene Verhaltensweisen motiviert?
  • Wann ist eine Kastration verhaltenstherapeutisch sogar kontraindiziert?
  • Was passiert mit dem Hormonhaushalt?
  • Welchen Nutzen bringt eine Kastration?
  • Welche langfristigen Risiken birgt eine Kastration?

 

Hundehalter sollten sich darüber bewusst sein, dass sie einen extremen Eingriff in den Körper und das Leben ihres Hundes durchführen lassen, welcher nicht rückgängig zu machen ist. Aus diesem Grund wurde der Themenabend ins Leben gerufen, um möglichst neutral das „Pro & Kontra" der Kastration sowie die möglichen Folgen anzusprechen und zur Aufklärung beizutragen. Ich habe mich in den letzten Jahren ausgiebig in diesem Thema weitergebildet und möchte Ihnen in diesem Themenabend getrennt nach Hündin und Rüde detaillierte Informationen aus verhaltenstherapeutischer Sicht rund um die Kastration geben.

 

Das Mitbringen des Hundes ist nur zu empfehlen, wenn er den Ablauf des Seminares nicht stört.

 

Dauer: ca. 3 Std.

Ort: Hundeplatz

Art: Themenabend

Referentin: Monika Saus 

Preis: 10 Euro pro Person

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung zu unten ausgewähltem Termin.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Ich freue mich, wenn Sie das Seminar, den Kurs nach Ihrem Besuch beurteilen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum | © Euregio Hundezentrum - Realisation by Hirni