Qualifikation                                                                                                                                                                                   zurück 

Studium der Tierpsychologie (Hund) an der ATN

Die ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) war zu dieser Zeit die im deutschsprachigen Raum führende Schule für Tierpsychologie. Sie war die erste Schule, die reguläre Lehrgänge zu diesen Themen angeboten hat und ein anspruchsvolles Ausbildungskonzept besaß. In die Ausbildung sind über 40 zum Teil weltweit bekannte Referenten und Autoren involviert.      

 

Studium 2005-2007                                                                                                                                                                               Weitere Infos  hier

 

Zertifizierung durch die Tierärztekammer SH

Die Tierärztekammer Schleswig-Holstein und Niedersachsen bietet seit 2007 jedem Hundetrainer an, sich zertifizieren zu lassen. Die Tierärztekammern haben dazu in Verbindung mit den Innenministerien und mit Experten aus den Bereichen Tiermedizin und Verhaltenstherapie, Praxis und Wissenschaft Qualitätskriterien für Hundetrainer und deren Umsetzung in Form einer theoretischen und praktischen Prüfung entwickelt. Die Zertifizierung gilt bundesweit und bleibt nur mit jährlicher mehrtägiger Fortbildung bestehen.

 

Zertifiziert seit 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                  Weitere Infos  hier

 

Anerkennung als Sachverständige durch das Land NRW

Die vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz anerkannten Sachverständigen und sachverständigen Stellen sind berechtigt, Verhaltensprüfungen zur Befreiung vom Anlein- und Maulkorbzwang für Hunde bestimmter Rassen sowie Sachkundeprüfungen für Halter von großen Hunden §10 oder Hunden bestimmter Rassen §11 durchzuführen. Diese Prüfungen sind den Prüfungen des amtlichen Tierarztes beim Veterinäramt gleichwertig.

 

Anerkannt seit 2010                                                                                                                                  Weitere Sachverständige in Ihrer Nähe hier

 

Erlaubnispflicht für Hundetrainer

Wer für  Dritte  Hunde  ausbilden  oder  die  Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleiten will, bedarf seit 01. August 2014 gem. § 11 Abs.1 Nr. 8 Buchst. f TierSchG die Erlaubnis der zuständigen Behörde.

 

Für die Erlaubnis zuständige Behörde ist das Amt für Verbraucherschutz, Tierschutz und Veterinärwesen der StädteRegion Aachen.

 

Erlaubnis erteilt 2014         

                                                                                                                           

Betriebshaftpflichtversicherung

Wir sind versichert. Auch dies halten wir für ein Qualitätsmerkmal. Sie als Kunde erhalten damit die Gewissheit, dass Sie und Ihr Hund sich in "versicherten Händen" befinden. Wir wünschen uns und Ihnen, dass wir diese Versicherung nie brauchen - aber es gibt sie - zu unserem und zu Ihrem Schutz.

 

Deckungssumme

  • 15 Mio. € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht als Betreiber einer Hundeschule
  • Betriebsgebäude als Eigentümer, Mieter oder Pächter
  • Betriebsangehörige inklusive 4 Hilfspersonen
  • Veranstaltungen
  • Hundeausbilder
  • Schäden am Hund
  • Abhandenkommen des Hundes

 

Unsere Spezialisten in Versicherungsfragen rund um den Hund: hunde-versichert.de

 

Weiterbildung

Meine Mitarbeiter und ich bilden uns selbstverständlich regelmäßig weiter, um laufend aktuell zu sein. Wir achten auch bei unseren Fremdreferenten und Trainern auf eine solide Ausbildung. Wir beschäftigen ausschließlich Profis.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum | © Euregio Hundezentrum - Realisation by Hirni